Hans Lüdemann TRIO IVOIRE

News

Die aktuellen News (September 2021) gibt es hier in Englisch.

September 2020

Trio Ivoire XX „Enchanted Forest“
Hans Lüdemann - Aly Keita - Christian Thomé
mit Simin Tander, Tamara Lukasheva, Alexandra Grimal, Lisa Wulff, Amanda Becker

Enchanted Die neue CD des Trio Ivoire feiert 20 Jahre Zusammenarbeit einer einzigartigen Gruppe. Das Album ist eine „Ode an den Wald“, die von den Vokalpolyphonien der Musik der afrikanischen Aka inspiriert ist. Das instrumentale Trio von Hans Lüdemann (piano), Aly Keita (Balaphon) und Christian Thomé (drums) wird erweitert mit dem vokalen Trio der Sängerinnen Simin Tander, Tamara Lukasheva und Amanda Becker. Die Bassistin Lisa Wulff und Alexandra Grimal am Tenor-Saxophon verbinden die beiden Trios.
Die ursprünglich im Mai 2020 geplanten Konzert - Premieren sind dem Lockdown zum Opfer gefallen und sind nun für April 2021 geplant Am 30. September wird das Trio Ivoire sein erstes Konzert nach langer Pause in der Alten Oper Frankfurt geben.
Das Trio Ivoire ist ausgewählt worden für die Ensembleförderung des Landes Nordrhein-Westfalen und wird für drei Jahre eine Förderung erhalten. Das derzeitige Projekt „Enchanted Forest“ wird bereits vom Land NRW gefördert und von der Initiative Musik.
„Das Trio Ivoire hat von Anfang an einen eigenen Gruppen-Klang, eine gemeinsame Arbeitsweise und eine Kontinuität entwickelt, die es im zeitgenössischen europäischen Jazz zu einer einzigartigen Erscheinung macht. Es ist keine Formation, die afrikanische Grooves als Grundlage nutzen will, sondern einen Band, die von europäischen und afrikanischen Instrumenten und Spielformen ausgeht und alles in eine eigene Sprache überführt“ (Hans Jürgen Linke, Jazzthetik, 9 - 2020)

Gefördert von:
Kultur NRW

Duo Reiner Winterschladen - Hans Lüdemann

Das legendäre Trompeten-Klavier Duo ist wieder da - im November 2019 wurde es nach langer Pause neu gestartet. Im Oktober sind Auftritte im Kölner LOFT und beim Festival in Kassel geplant. Ein Teil des Programms sind Interpretationen der Lieder aus „Porgy und Bess“, die sich sowohl auf die originalen Gershwin - Kompositionen als auch auf deren Arrangements von Miles Davis/Gil Evans beziehen.

Hans Lüdemann solo - Kompositionsauftrag und Aufführung

Hans Lüdemann hat einen Kompositions-Auftrag der Konrad Adenauer-Stiftung erhalten. Anlass ist die Verleihung des Literaturpreises der Stiftung an den Schriftsteller Hans Pleschinski. Im Rahmen der Preisverleihung wird die Komposition für solo Klavier, die Bezüge zum literarischen Werk Pleschinskis herstellt, am 5. November im Haus der KAS in Berlin aufführen.

TransEuropeExpress: „Polar Express - on the edges 2“ featuring Kalle Kalima & Sofia Jernberg

Polarexpress

Das neue Projekt des TransEuropeExpress in diesem Jahr ist die Fortsetzung der 2019 begonnen Reihe „on the edges“, das musikalisch an und über die Grenzen Europas reist. Die zwei Gastkünstler sind große Improvisatoren und Komponisten: die Sängerin Sofia Jernberg aus Schweden, die bekannt ist für ihr ungewöhnlich großes Repertoire unterschiedlicher Vokal-Techniken und der finnische Gitarrist Kalle Kalima, der bereits als Gitarrist mit dem Ensemble gearbeitet hat und seine eigenen Kompositionen mitbringt. Weiteres neues musikalisches Material kommt von Hans Lüdemann und Dejan Terzic und entsteht in den Improvisationen des Ensembles.
Das Projekt war ursprünglich auch im Mai geplant und musste wegen Covid abgesagt werden. Es wird nun im September realisiert mit der Premiere beim Ruhrjazzfestival Bochum am 18.9. Es gibt spezielle Vorbereitungen wie Corona-Tests für die französischen Musiker und man muss hoffen, dass es nun trotz weiterhin schwieriger Situation ohne Probleme auf die Bühne kommen kann. Im Anschluss an das Konzert sind Aufnahmen im Maarweg-Studio in Köln geplant.
Die erste Ausgabe von „on the edges“ mit Majid Bekkas wurde 2019 im Budapest Music Centre aufgenommen. Das Album ist in Vorbereitung und das Erscheinen ist für das Frühjahr 2021 geplant.
TransEuropeExpress ist ein Ensemble kreativer Jazzmusiker aus Deutschland und Frankreich, die alle auch Solisten und Komponisten sind: Yves Robert (tb), Silke Eberhard (as/cl), Regis Huby (vl), Ronny Graupe (g), Sebastien Boisseau (cb), Dejan Terzic (dr) und Hans Lüdemann (p/vp).

TransEuropeExpress e.V. wird gefördert von:
Kultur NRW

Newsletter

Meinen newsletter könnt Ihr / können Sie gern nachfolgend bestellen:

Name:

Vorname:

eMail: